Archive for the 'Music' Category

Music DRM

xkcd.com, cynical as always:

Advertisements

Thursday evening linkdump

Eine Woche mit ziemlich Aktivität geht so langsam zu Ende. Und ich räume mal wieder die angesammelten Tabs in Firefox ab:

  • Wenn man zuviel Zeit hat…. – Matt Westcott hat in Javascript einen Sinclair ZX Spectrum programmiert, komplett mit Spielen von damals
  • Garr Reynolds über Seth Godins Buch “Tribes“. Wir gehören ja alle zu einem (oder mehreren Stämmen). Kommt auf die Wunschliste.
  • Ich lese gerade den “Black Swan” von Nassim Nicholas Taleb. Faszinierend. Hier zwei Artikel aus der FAZ:
  • GTD. Auch so´n Hype. Und ein Tool, das einem dabei helfen soll: GTD-free. Mal bei Gelegenheit antesten.
  • Und ein Schwung Posts von Nick Carr. Irgendwie ist sein Blog ein must-read, auch wenn man nicht immer seiner Meinung sein kann oder muss:
  • ein Testbericht über die Nikon D700. Wenn das Teil nicht so verdammt teuer wäre (und ich mehr/besser fotografieren könnte)
  • finde last.fm so langsam richtig gut. Auch da bin ich der authsider
  • Vinnie findet “Enterprise SLAs are so yesterday” und sagt “while outsourcers have some very demanding clients with 24x7x365 uptime SLAs, the majority of their contracts have plenty of evening and weekend downtime hours where their SLAs do not even apply. It is ironic that many outsourcers brag about “enterprise grade SLAs” and actually look down on Google and other SaaS availability as consumerish and amateurish.” Tja, 99,9% Verfügbarkeit oder mehr hört sich ja gut an, aber nur wenn das ganze Jahr gemeint ist und wir nicht jede Woche eine Nacht für planned maintenance abziehen müssen.

    Im Post ein Link zu einem Post von Daniel Druker: SaaS Service Level Agreement 2.0
    Gute Merkpunkte, wenn man SLAs für SaaS vereinbaren will oder muss:

    • Establish a system availability SLA, based on average monthly availability, with bonuses for overachieving and increasingly steep penalties for downtime beyond the agreed level.
    • Establish a system response time SLA, based on average monthly response time, with penalties for slow system performance.
    • Establish an error resolution time SLA, with different windows for different severity levels (system down vs. workaround) and again with penalties for not being responsive.
    • Establish a fail over window for disaster recovery SLA in the case of a catastrophic failure of the vendor’s infrastructure.
    • Ensure that you can get your data back if you ever decide to leave, and that the vendor will assist you in migrating away, for an appropriate professional services fee.
  • Der Economist mit einem netten Bericht, wie Porsche kürzlich die Hedgefonds und andere Leerverkäufer abgezogen hat. Wendelin Wiedeking und Holger Härter sind die besten Zocker im ganzen Land.
  • Das US-Justizministerium hats auch gemerkt: DOJ Taps Google as New Microsoft – “The Department’s investigation revealed that Internet search advertising and Internet search syndication are each relevant antitrust markets and that Google is by far the largest provider of such services, with shares of more than 70 percent in both markets.”
  • Jürgen Dollase in der FAZ über Olivier Roellinger, einen französischen Spitzenkoch, der seine Michelin-Sterne zurückgibt: “Abschied von den Sternen“. Respekt.
  • Google beginnt auch mit cost-cutting. Zumindestens in New York.
  • Zoho Status. Das ist Transparenz, die man sich von IT-Dienstleistern – egal ob für Services in der Cloud oder klassiche Hosting-Services wünscht. (via)
  • Killer Consultant Florian Hollender mit einem Post über besseres packen für den Business-Trip und einem Verweis auf einen klasse Podcast bei Manager Tools zum Thema. Anhören!
  • Vinnie nochmal, hier mit einem Rant über SAP, gescheiterte Projekte und den Ausstieg aus dem Hostinggeschäft: “Those who ignore history…“. Ja, ist eine Menge wahres dran…
  • Robert mit einem Verweis auf “Das Schweigen der Quandts“. Jaja, ich bin zu spät, aber er hat doch den Link auf Google Video drin, zum spätergucken.

So, das isses. Alle Tabs abgeräumt. Schönen Abend noch.

Mittagspost

Afternoon Firefox Tab declutter

Ahhhh well, I just need to close some of the quite long open tabs in Firefox. So please enjoy what I had open and was hesitant to close up to now. Maybe some pearls for you as well:

  • Nick Carr: Googley treats for Goose Creek:

    There are a few things we know about Google data centers:
    1. They cost $600 million.
    2. They employ 200 people.
    3. They open with a down-home ribbon-cutting ceremony featuring politicians, oversized scissors, a local band, balloons, and a tent stocked with “Googley treats.”

  • Scott Berkun: Asshole driven development (via)
  • Google Mobile Blog: Gmail for mobile 2.0 – I have it on the Bold and it is much better than the old version
  • Suzanne Vega in the New York Times: Tom´s Essay (via)
  • Jack Cheng: Stuff I love (via) – geniale Idee für einen Kalender
  • heise.de: SAP will sich von Outsourcing-Tochter trennen – Wahrscheinlich skalieren die nicht genug. Und SAP-Hosting ist mittlerweile ein Commodity, das erst oberhalb von 10.000 Seats profitabel zu betreiben ist.
  • Loic le Meur: 24 hours with a G1 Google Phone: “Put a G1 next to an iPhone and it feels like a poorly designed cheap Huyndai next to the latest BMW coupe.”
  • Nick Carr, again: And now for the enterprise … – Why 2009 is a crucial year for Amazon Web Services and which opportunities the current situation brings
  • Dave Winer playing with Windows on AWS: Day 1, Day 2, Day 3 -This seems to have some rough edges, but hey, they are still in Beta (for Windows on AWS, at least)
  • Mike Chirico: SQLite Tutorial – Good reference, if you need to work/play with SQLite.
  • heise.de: SAP erwartet Abwärtstrend – War zu erwarten. Der Mittelstand steht auf der Investitionsbremse, die Großunternehmen sind versorgt und die Adoption des neuen Lizenzmodells geht auch nicht so wie erwartet.
  • Vinnie Mirchandani: What software consolidation? – “MISO (Microsoft, IBM, SAP and Oracle) only accounts for a third of the total global revenues of roughly $ 450 billion.”
  • Tim O´Reilly: Web 2.0 and Cloud Computing and the response from Nick Carr: What Tim O’Reilly gets wrong about the cloud – Both worth to read. What is your view? Update: Tim has commented on Nicks post and Nick responds: Further musings on the network effect and the cloud
  • The Economist on Cloud Computing: Let it rise. A free PDF of the special report is available here. (via)
  • die FAZ in der Besprechung des Buches “Marke Eigenbau” von Holm Friebe und Thomas Ramge: “Das alles aber schmälert keineswegs die Bedeutung des Ansatzes von Friebe und Ramge, der einen weitreichenden Perspektivwechsel mit sich bringt. Am Beginn des Rundfunks standen die Radiobastler. Schnell schon wurde ihnen verboten, selbst zu senden. Schließlich ging man auch gegen den Zusammenbau der Empfangsgeräte vor. Nun sieht der Rundfunk seinem Ende entgegen – der Bastler aber hat ihn überlebt. Vielleicht und hoffentlich gilt ja tatsächlich Ähnliches für die Rundökonomie.” Cem hat das Buch bereits Anfang September kurz vorgestellt.
  • heise.de: Microsoft System Center Virtual Machine Manager 2008 ist fertig – Unterstützt Virtual Server, Hyper-V, VMware Server, VMware ESX and VMware GSX. Interessant.

Mixed Tape 23 is out

Find it here.

Hat tip to Michael Seidlitz, via.

Dixie Highway

Ja, wir sind auch kurz auf dem Dixie Highway unterwegs gewesen, daher jetzt die Hymne von Journey zur guten Nacht:

Zeit fürs Frühstück

und ein Lied dazu:

Schönes Wochenende!