Outsourcing im Personalwesen: Verloren im SSC und ESS

Zu schön: Prof. Christian Scholz erklärt in der FAZ Akronyme im Zusammenhang mit der Rationalisierung im Personlawesen durch Outsourcing.

Shared Service Center (SSC):

Ein SSC ist (1) keine Abkürzung für ein Shopping Center, sondern stellt (2) als Consultant-Goldgrube (3) ein Organisationskonzept dar, durch das alle Aufgaben so zu einem gemeinsamen Service Center zusammengepackt werden, dass (4) der Service selber auf ein kostenoptimales Minimum geschrumpft wird, was aber (5) die Kunden selbst nicht mehr ändern können, da ihnen (6) keine Alternative mehr gegeben wird und (7) sie den verbleibenden Service selber in einem ESS realisieren müssen.

Employee Self Service (ESS):

Ein ESS ist (1) ein von Unternehmensberatern verbreiteter Mythos aus dem Ende der 90er Jahre, bei dem (2) vermutet wird, dass es für das Unternehmen billiger ist, wenn der Mitarbeiter (3) als Employee Self Service (4) alle ihn betreffenden Tätigkeiten selber am PC oder Laptop oder iPhone durchführt, wobei (5) das iPhone ein Nachtrag aus dem Jahr 2007 ist.